Ranglisten - Herren (Mittelsachsen): gültig ab Saison 2009/2010

Der KV-Vorstand entschied am 10.06.2010 über weitere Anpassungen der neue Struktur der Ranglisten im Herren- und Damenbereich und am 11.05.2012 über die Einstufungskriterien von Nachwuchsspielern, die ein Startrecht in die QRL 3 vom SäTTV erhalten. Im Untermenü findet Ihr die jeweiligen Startlisten. Die Ergebnisse der alten bereits ausgespielten Ranglisten der Freiberger und Mittweidaer auch aus der Saison 2008/2009 unter RL bis 01.07.2009.

Bei der Durchführung gelten folgende Dokumente: (siehe Downloadsbereich unter Saison 2012-2013, Ranglisten Herren)

1. Ranglistenstruktur
2. Einstufungskriterien für Nachwuchsspieler
3. Ranglistenordnung


Ranglistenordnung / Herren in Mittelsachsen (gültig ab Spieljahr 2010/11) - Erläuterungen und Durchführungsbestimmungen zur Ranglistenstruktur

RL 4 – höchste RL im Kreis Mittelsachsen
Die Rangliste wird an einem Ort in einem Turnier ausgespielt.
Teilnehmer: 14 (sollte durch sehr viele Absteiger aus dem Bezirk die Zahl 14 überschritten werden, dann steigen mehr als 4 Spieler ab !)
Aufstieg in die QRL 3: nach veränderlicher Quote des Bezirkes (2 – 3 Spieler)
Absteiger in die RL 5: ab Platz 11 – 14 usw.
Spielmodus: 2 Vorrundengruppen zu je 7 Spielern, die nach dem aktuellen LI-MSN gebildet werden. Dazu erfolgt eine paarweise Auslosung vor Ort. Gesetzt werden Spieler 1 und 2.
Gruppe 1: Spieler mit LI-MSN auf Rang 1, (3/4), (5/6), (7/8), (9/10), (11/12), (13/14), usw.
Gruppe 2: Spieler mit LI-MSN auf Rang 2, (3/4), (5/6), (7/8), (9/10), (11/12), (13/14), usw.
Bei der Auslosung ist zu beachten, dass Spieler gleicher Vereine sofort getrennt werden müssen. Befindet sich also schon ein Spieler eines Vereines in einer Gruppe und in der anderen Gruppe keiner, dann würde der Vereinskollege sofort in die andere Gruppe gesetzt. Das gleiche gilt auch dann, wenn in einer Gruppe 2 Spieler eines Vereines sind und in der anderen Gruppe ein Spieler des gleichen Vereines (usw.). Bilden zwei Spieler eines Vereines ein Auslosungspaar, dann wird grundsätzlich zugelost. Die Auslosung erfolgt paarweise immer von „oben nach unten“.
Spielsystem: in beiden Gruppen Jeder gegen Jeden; 3 Gewinnsätze
Danach: Platz 1 Gruppe 1 gegen Platz 1 Gruppe2 um Platz 1 und 2
- Platz 2 – 3 jeder Gruppe spielen Jeder gegen Jeden die Plätze 3 bis 6 aus (Ergebnisse aus der Vorrunde
werden übernommen)
- Platz 4 Gruppe 1 gegen Platz 4 Gruppe 2 um Platz 7 und 8
- Platz 5 – 6 jeder Gruppe spielen Jeder gegen Jeden die Plätze 9 bis 12 aus (Ergebnisse aus der Vorrunde
werden übernommen; die Plätze 11 und 12 steigen ab)
- Ab Platz 7 jeder Vorrundengruppe steigt man sofort ab
weiterhin finden statt:

je zwei gleichberechtigte RL 5, 6 und 7
Die Durchführung dieser RL erfolgt getrennt nach zwei Spielorten, aber möglichst zum gleichen Termin (gleiches Wochenende). Die Teilnehmerfelder von je angestrebten 10 Spielern pro Staffel werden durch den Ranglistenbearbeiter, Spfr. Butze, nach dem zuletzt aktuell vorliegenden LI-MSN mit geringfügiger Beachtung regionaler Aspekte zusammengestellt. Wer freiwillig an RL-Turnieren teilnimmt, sollte stets die Bereitschaft zeigen, den Weg in einen entfernteren Turnierort auf sich zu nehmen (nur dadurch ist auch in Zukunft gewährleistet, dass MSN zusammenwächst und nicht ständig die gleichen Spieler im gleichen Turnier aufeinandertreffen).
Spielmodus: Jeder gegen Jeden
Verteilerschlüssel nach LI-MSN ist:
Gruppe 1: Spieler mit LI auf Rang 1 - 4 - 5 - 8 - 9 - 12 - 14 - 15 - 18 - 19 - evtl. (22,23)
Gruppe 2: Spieler mit LI auf Rang 2 - 3 - 6 - 7 - 10 -11 - 13 - 16 - 17 - 20 - evtl. (21,24)
Danach erfolgt die Aufteilung in die beiden Spielorte (wir gehen nach dem Grundsatz vor, dass möglichst zwei gleich starke Turniere entstehen; der Ausrichter kann davon ausgehen, dass zumindest ein Spieler des eigenen Vereins am Heimatort eingeteilt wird).
Aufstieg: Platz 1-2 der Staffeln (sollten durch Vereinswechsel nach MSN bzw. sehr viele Absteiger aus dem Bezirk in die RL 4 die Teilnehmerfelder überschritten werden, können auch weniger Aufsteiger festgelegt werden)
Abstieg:
- Rangliste 5: ab Platz 9 in den Pool der Rangliste 6 (bei mehreren Absteigern auch weitere Spieler)
- Rangliste 6: ab Platz 9 in den Pool der Rangliste 7 (bei mehreren Absteigern auch weitere Spieler)
- Rangliste 7: ab Platz 9 (bei mehreren Absteigern auch weitere Spieler)
Besondere Festlegungen zum eventuellen Aufstieg aus zwei verschiedenen Gruppen – gespielt in verschiedenen Orten (betrifft nur die RL 5 bis 8):
Sollten mehr als insgesamt 4 Aufsteiger in den einzelnen Ranglistenebenen benötigt werden, dann entscheidet bei den beiden drittplatzierten Spielern (usw.) immer zuerst, wer den aktuell besseren LI-MSN hat (es handelt sich dabei immer um den Wert, der zum Datum der Ausschreibung der höheren RL zutrifft!).
Wenn der LI-MSN genau gleich wäre, werden beide Spieler zur höheren RL eingeladen.
Einen Stichkampf gibt es in keinem Fall.
Besondere Festlegungen zur Reihenfolge der nachträglich einzuladenden Ersatzspieler – für den Fall, dass nominierte Spieler höherer RL ausfallen:
Sollten Ersatzspieler benötigt werden, dann entscheidet bei gleicher Platzierung an unterschiedlichen Orten zuerst der bessere LI-MSN (es handelt sich dabei immer um den Wert, der zum Datum der Ausschreibung der höheren RL zutrifft!).
Wenn der LI-MSN genau gleich wäre, werden beide Spieler zur höheren RL eingeladen.
Einen Stichkampf gibt es in keinem Fall.

Einstiegsrangliste 8:
Die Rangliste wird in zwei Turnieren an zwei verschiedenen Orten gespielt. Die Zusammenstellung der Teilnehmerfelder erfolgt in erster Linie nach territorialem Aspekt.
In der Einstiegsrangliste 8 stehen in der Regel 4 freie Plätze zum Aufstieg in die beiden Ranglisten 7 zur Verfügung. Je nach Anzahl der eingehenden Meldungen entscheidet der Ranglistenbearbeiter über den Spielmodus der RL (angestrebt wird ein kombiniertes Gruppen- und danach einfaches KO-System).
Jede RL 8 ist so zu planen, dass mindestens für die ersten 8 Teilnehmer je Turnier eine genaue Platzierung feststeht (ab Platz 9 ist es zulässig, mehrere Spieler auf den gleichen Platz zu setzen; auf Wunsch der Spieler kann aber auch dann weiter jeder Platz ausgespielt werden).

Sonstiges
Jeder Spieler steigt entsprechend der Spielordnung für RL von unten nach oben auf (Einstiege in höhere RL sind nicht zulässig: Ausnahme bei Vereinswechsel nach MSN und Nachweis durch eine Tabelle zur gewünschten RL aus dem früheren Kreis).
Spieler, die an RL entschuldigt nicht teilnehmen, werden in die nächsttiefere RL absteigen.
Spieler, die zu RL unentschuldigt bzw. unbegründet fehlen, werden mit einer Ordnungsgebühr in Höhe von 10 € bedacht und aus allen RL ersatzlos gestrichen.

[Überarbeitete Fassung der Ranglistenstruktur und der Ranglistenordnung vom 19.10.2009, sowie der Vorschläge von Spfr. Wolf/Penig zur Modifizierung der Setzliste / paarweise Auslosung zur RL 4 gemäß Beschluss in der Vorstandssitzung KV MSN vom 10.06.2010; Aktualisierung zur Saison 11/12 am 17.07.2011]

gez. Butze (Bearbeiter RL / Herren und LI-MSN)